AKADEMIE 2021 coronabedingt verschoben
NEUER TERMIN: 20.-27.2.2022

Facebook

KURSE

AKADEMIE 2021 coronabedingt verschoben
NEUER TERMIN: 20.-27.2.2022

DEBORAH YORK Gesang

XENIA LÖFFLER Oboe

BERNHARD FORCK Violine

KRISTIN VON DER GOLTZ Violoncello

JÖRG HALUBEK Maestro al Cembalo

In der Kursarbeit der 35. INTERNATONALEN HÄNDEL-AKADEMIE soll Händels Oratorium ll Trionfo del Tempo e del Disinganno aus der Perspektive der historischen Ensemble- Praxis erarbeitet und schließlich unter Leitung der Kursteilnehmer/-innen selbst aufgeführt werden. Die Mitwirkenden sollen die Gelegenheit bekommen, sich in verschiedenen Funktionen auszuprobieren und dabei in der Proben- bzw. Aufführungssituation von einem erfahrenen Dozententeam angeleitet zu werden. Folgende Fragen stehen hierfür exemplarisch: Wie gibt man als Sänger/-in klare Impulse für die Continuo-Gruppe in Rezitativen? Wie spielt man als Konzertmeister/-in, wie als Geigen-Solist/-in im Orchester? Welche Aufgaben haben die Ripieno-Spieler/-innen? Welche Rolle übernimmt das Cello in Rezitativen, Continuo-Arien oder im Ripieno? Wie kombiniert man klare dirigentische Zeichengebung mit einer anspruchsvollen Continuo-Realisierung auf dem Cembalo?

Kursrepertoire ist Händels Oratorium Il Trionfo del Tempo e del Disinganno mit sämtlichen Arien, Rezitativen und Ensembles, Instrumentalkonzertsätzen und Instrumentalsoli. Zentrale Kurseinheit sind zwei Gesamtproben am Nachmittag und Abend unter Anleitung der Dozent/-innen. An den Vormittagen findet der Einzelunterricht zu Arien oder Instrumentalsoli des Oratoriums statt.

Ergänzt wird die Kursarbeit durch öffentliche Werkstattgespräche, die von Dienstag bis Freitag um 14.00 Uhr stattfinden.
An den Vormittagen besteht außerdem die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Sprechstunde Aufführungspraxis über Themen wie Verzierungen, Kadenzen etc. auszutauschen.

Die Kurse und Werkstattgespräche finden in diesem Jahr auf dem Gelände des Alten Schlachthofs in unmittelbarer Nähe zur Hochschule für Musik Karlsruhe statt.