Michael Borner Joschua Konrad Verena Anlauf Tim Wirth Renate Rastätter Johannes Honné Zoe Mayer Ekkehard Hodapp Christine Weber

Presse

20. November 2014

Informationsveranstaltung der GRÜNEN in Karlsruhe:


Flucht geglückt – und dann?
Flüchtlings– und Integrationspolitik in Stadt und Land
Am 26. November um 20:00 Uhr im Café Palaver, Steinstraße 23

 

Steigende Flüchtlingszahlen und die Unterbringung und Betreuung der ankommenden Flüchtlinge sind seit Monaten ein viel diskutiertes Thema in Karlsruhe. Die Gemeinderatsfraktion und der Kreisverband von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN in Karlsruhe wollen den Blick nach vorne richten und über die Perspektiven der Flüchtlings- und Integrationspolitik in Karlsruhe und Baden-Württemberg diskutieren.

 

  • Welche Maßnahmen sind aus Grüner Sicht für eine erfolgreiche Flüchtlings- und Integrationspolitik in Baden-Württemberg und in Karlsruhe nötig?
  • Welche Strategien verfolgt die grün-rote Landesregierung? Welche Schwerpunkte setzt sie dabei?
  • Wie sollen Flüchtlinge kurz- und langfristig untergebracht und versorgt werden? Wie kann die Gesundheitsvorsorge sicher gestellt werden?
  • Was ist vor Ort schon gelungen und was aktuell am dringendsten nötig?
  • Wie fördern wir Sprache und Bildung?
  • Wie kann es uns gelingen, Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt zu integrieren?

 

Impulse für die Diskussion dieser Fragen setzen folgende Referent-/innen:

  • Prof. Dr. Wolf-Dietrich Hammann, Ministerium für Integration Baden-Württemberg
  • Daniel Lede-Abal, Integrationspolitischer Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion
  • Alexander Salomon, Karlsruher Abgeordneter der GRÜNEN Landtagsfraktion und Mitglied im Innenausschuss des Landtages
  • Catherine Devaux Vertreterin der Flüchtlingshilfe Karlsruhe
  • Dr. Ute Leidig, stellvertretende Vorsitzende und migrationspolitische Spreche-rin der GRÜNEN Gemeinderatsfraktion Karlsruhe

 

Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Bürger-/innen, Politiker-/innen und Journalist-/innen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Sie sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen.