Berthe Obermanns Dr. Iris Sardarabady Christine Großmann Benjamin Bauer Christine Weber Markus Schmidt Renate Rastätter Dr. Clemens Cremer Aljoscha Löffler Johannes Honné Zoe Mayer Jorinda Fahringer Verena Anlauf Niko Riebel Michael Borner

Presse

13. Juni 2013

GRÜNE fordern die frühzeitige Koordination bestehender Sommerveranstaltungen mit dem Stadtjubiläum 2015

Nach Gesprächen mit Kultureinrichtungen sorgt sich die GRÜNE Gemeinderatsfraktion darum, dass im Laufe der Jahre gewachsene Feste und Veranstaltungsstrukturen im Stadtjubiläumssommer 2015 Schaden nehmen könnten.
 
„Das übliche reichhaltige Sommer-Programm in Karlsruhe mit Open Air Kino, Das Fest, Zeltival, Kamuna, Unifest, Altstadtfest und jeder Menge Stadtteilfeste benötigt eine sorgfältige und vorausschauende Abstimmung mit den Angeboten des Stadtjubiläums“, erläutert Stadträtin Ute Leidig. „Schließlich macht es keinen Sinn, sich gegenseitig BesucherInnen ‚weg zu nehmen’.“
 
Nach Kenntnis der GRÜNEN kalkulieren einige der ausrichtenden AkteurInnen mit den Einnahmen dieser Sommerveranstaltungen, so dass größere Ausfälle langfristige Schäden für die Kulturlandschaft Karlsruhes bedeuten könnten. Die GRÜNE Fraktion hat daher bei der Verwaltung angefragt, welche koordinierenden Maßnahmen bisher mit den Kulturinstitutionen unternommen wurden. Außerdem wollen die GRÜNEN von der Verwaltung wissen, inwiefern diese Veranstaltungen ins Programm des Stadtjubiläums einbezogen und finanziell unterstützt werden sollen.