Michael Borner Joschua Konrad Verena Anlauf Tim Wirth Renate Rastätter Johannes Honné Zoe Mayer Ekkehard Hodapp Christine Weber

Presse

13. April 2012

GRÜNE wollen Anmeldung für Kinderbetreuungsplätze über ein Internet-Portal voran bringen

In einer Anfrage erkundigt sich die GRÜNE Gemeinderatsfraktion, wann in Karlsruhe mit der Einführung eines Internet-Portals zur Anmeldung für Kinderbetreuungsplätze gerechnet werden kann. Momentan melden Eltern ihre Kinder oft in mehreren Betreuungseinrichtungen an, in der Hoffnung letzten Endes einen Platz in einer der präferierten Einrichtung zu erhalten. Den Eltern, die ins Berufsleben zurückkehren wollen oder müssen, werde dabei viel Unsicherheit zugemutet, so die GRÜNEN.

 

„Ein zentrales Portal ist zwar von der Verwaltung schon seit geraumer Zeit angekündigt, wie z.B. aus der Antwort auf einen Antrag der KAL hervorging, konkrete Informationen zum Verfahrensstand liegen derzeit jedoch nicht vor“, erläutert Stadträtin Dr. Ute Leidig. „Durch unsere Anfrage möchten wir dazu beitragen, dass es in dieser Sache voran geht.“

 

Schließlich würden alle von einem solchen zentralen Internetportal profitieren: Auf der einen Seite könnten die Träger der Einrichtungen über aktuelle Daten verfügen und somit ihre Bedarfsplanung verbessern. Gleichzeitig könnten durch die Vermeidung von Mehrfachanmeldungen Kosten gesenkt werden. Auf der anderen Seite wären für die Eltern Informationen über Leistungen der Einrichtungen verfügbar und vergleichbar und sie gewännen Sicherheit für ihre Planung.
 
„Bei der Ausgestaltung des Portals ist es uns GRÜNEN wichtig, dass durch das Anmeldeportal die Leistungen der Betreuungseinrichtungen leichter verglichen werden können und bei der Vergabe der Plätze die Priorisierung der Eltern für bestimmte Einrichtungen berücksichtigt wird“, so Dr. Ute Leidig abschließend.